Rauchmelder

Die meisten Haus- und Wohnungseigentümer haben ohnehin längst aus Überzeugung in ihrer Immobilie Rauchmelder montiert. Die sind nützlich und nicht teuer, allenfalls ...

6. Juli 2013 | www.dvag-unternehmensblog.de

Asche und Staub …

Was ist das Schlimmste, was einem Anleger passieren kann? Der Totalverlust. Auf eine besonders anschauliche Form eines solchen Totalverlustes weist die aktuelle ...

4. Juli 2013 | www.dvag-unternehmensblog.de

Herbeigeredet?

Berufsunfähigkeits-Absicherung, private Altersvorsorge, zusätzliche Krankenversicherung – und dann auch noch eine private Pflegeversicherung! Manch einer ...

2. Juli 2013 | www.dvag-unternehmensblog.de

1 Prozent

Viele, die sich eine Immobilie zugelegt haben, kennen die “1-Prozent-Regel”: Neben Zahlung der monatlichen Zinsen sollte anfangs mindestens 1 Prozent ...

30. Juni 2013 | www.dvag-unternehmensblog.de

Urlaubszeit

Auch wenn das Wetter nicht so recht mitmacht: In den ersten Bundesländern haben die Sommerferien begonnen, und Ferienzeit ist Urlaubszeit. Klar, dass dann wie jedes ...

28. Juni 2013 | www.dvag-unternehmensblog.de

Wiederanlage

Über 75 Milliarden Euro haben die deutschen Lebensversicherer allein im Jahr 2012 an ihre Kunden ausbezahlt – Tendenz stark steigend. Entsprechend intensiv ...

25. Juni 2013 | www.dvag-unternehmensblog.de

Lohnt sich nicht?

Einem durchaus beträchtlichen Anteil der Bevölkerung fehlen schlichtweg die Mittel, um mit 100, 200 oder gar – sinnvollerweise - 500 Euro im Monat privat ...

22. Juni 2013 | www.dvag-unternehmensblog.de

Grundlage der Altersversorgung

Was ist die Grundlage der Altersversorgung? Diese Frage stellt die FAZ vom 7. Juni 2013. Die vordergründige Antwort liegt nahe: Der Abschluss eines Vorsorgevertrages, ...

17. Juni 2013 | www.dvag-unternehmensblog.de

Alles gut?

TNS Infratest befragte aktuell junge Menschen zwischen 17 und 27 Jahren zum Thema Vorsorge (siehe Zeitschrift für Versicherungswesen Heft 11/13, S. 355 ff.). 89% ...

16. Juni 2013 | www.dvag-unternehmensblog.de

Unterversichert

Rund 35.000 Euro – das ist die Versicherungssumme, die Hinterbliebene im Durchschnitt bei Tod der versicherten Person von dessen Lebensversicherer erhalten. Gutes ...

15. Juni 2013 | www.dvag-unternehmensblog.de